Basel – St. Alban

St. Alban («Dalbe»)

© Kanton Basel-Stadt: www.bs.ch/bilddatenbank


Das Quartier wurde ursprünglich als gehobenes Wohnquartier geplant und ist nach dem gleichnamigen St. Alban-Tor benannt. Im Bereich des Aeschenplatzes und -grabens verdrängen aber zunehmende grosse Geschäftsbauten die ehemaligen Gartenvillen. Hier befinden sich auch der St. Jakob-Park (Shoppingcenter und Fussballarena) und das Dreispitz-Areal, das am stärksten aufstrebende Quartier der Stadt. Hier befindet sich auch das beliebte Museum Haus der elektronischen Künste und viele Kreativfirmen haben sich niedergelassen. 


Wohnungen St. Alban

Übersicht «Städte der Schweiz» | Quartiere der Stadt Basel