Dein erster Gemüse- und Kräutergarten auf dem Balkon

Facebook Twitter Whatsapp

An schönen Frühlingstagen verbringt jeder gerne etwas Zeit auf dem Balkon. Dieses tolle Plätzchen kannst du nicht nur zum entspannen nutzen, sondern auch für den Anbau von Gemüse. Hier erfährst du, wie du selbst als Anfänger verschiedene Gemüse- und Kräutersorten ganz einfach anpflanzen kannst.

Ein paar Radieschen, etwas Spinat und verschieden Kräuter auf dem eigenen Balkon – der Anbau von Gemüse ist nicht nur gesund und günstig, er macht auch Spass! Zu Beginn brauchst du vielleicht etwas Überwindung, weil du dir Sorgen darüber machst, ob du das tatsächlich hinkriegst und genügend Zeit dafür haben wirst. Ich kann dich beruhigen. In diesem Beitrag zeige ich dir, welche Gemüse- und Kräutersorten ganz einfach anzubauen sind und wie du mit wenig Aufwand frisches Gemüse zu Hause geniessen kannst. 

Knackig und frisch – mit wenig Aufwand zu leckeren Balkon-Radieschen

Der Anbau von Radieschen ist der ideale Start für alle Anfänger. Sie sind perfekt für den Balkonkasten geeignet, weil sie eine kurze Reifezeit haben und nur wenig Platz benötigen. Am besten eignet sich ein sonniger bis halbschattiger Ort auf dem Balkon. Ab Mitte April kannst du mit dem Säen beginnen. Setze die Samen in einer Reihe ca. 1cm tief in die feine Erde ein. Der Abstand zwischen den Reihen sollte mindestens 10 cm betragen. So haben zwei Reihen in einem Balkonkasten Platz. Die Erde sollte feucht gehalten werden. Bereits nach vier Wochen kannst du die knackig frischen Radiesli ernten und geniessen.

Gesunder Spinat im Blumenkasten leicht gemacht

Ab Frühlingsbeginn kannst du anfangen Spinat auf deinem Balkon anzubauen. Es geht ganz leicht! Kaufe dir Spinatsamen im Supermarkt und säe die grossen Samenkörner mit 1 bis 3 cm Abstand in den Blumenkasten. Die Samen dürfen nicht zu nahe beieinander liegen, weil die Blätter nur ihre volle Grösse erreichen, wenn sie genug Platz haben. Zwischen den Samenreihen sind 15 cm Abstand empfehlenswert. Nun musst du nur noch darauf achten, dass du die Erde regelmässig giesst (mässig feucht, aber nicht nass!) und mindestens ein Mal Pflanzendünger einsetzt. Nach nur sechs bis acht Wochen kannst du stolz deinen frischen, gesunden Spinat auf deinem Balkon ernten!

Kräutergarten auf dem Balkon – würzig, wohlriechend, wunderbar!

Neben dem Anbau von Gemüse machen sich diverse Kräuter ebenfalls gut als Anbau-Starter auf dem Balkon. Folge einfach meinen Anweisungen, dann sollte alles klappen! Viel Spass und gutes Gelingen beim Anbau von Petersilie, Basilikum und Oregano.

Petersilie verfeinert jedes Gericht

Petersilie kannst du ebenfalls ab Frühlingsbeginn ganz einfach auf dem Balkon anpflanzen. Achte darauf, dass nicht zu viel Sonne und Trockenheit an ihrem Plätzchen herrschen. Denn Petersilie reagiert empfindlich, sodass die Blätter schnell gelblich werden können. Deshalb ist ein etwas schattiger Ort am besten. Die Erde sollte feucht gehalten werden. Es dauert ca. einen Monat, bis die eingepflanzten Samen keimen. Die Reihen sollten einen Abstand von 20 cm haben. Das Warten lohnt sich! Denn mit Petersilie lässt sich fast jedes Gericht verfeinern. 

Basilikum – das Königskraut der Küche

Basilikum, das auch als Königskraut bezeichnet wird, ist in der Küche kaum wegzudenken. Auf dem Balkon wächst es gut und ist einfach zu pflegen. Suche ein warmes Plätzchen für das Königskraut und stelle den Topf an eine helle, sonnige Stelle (Halbschatten geht auch). Die Temperaturen sollten mindestens im zweistelligen Bereich sein. Am besten keimt es bei 20 bis 25 Grad. Drücke die Samen in die lockere Erde. Als Lichtkeimer sollten die Samen nicht bedeckt werden. Giesse das Basilikum normal. Es soll nicht zu trocken, aber auch nicht zu nass sein. Nach etwa zwei bis drei Wochen keimen die Samen und du darfst das Königskraut in der Küche geniessen!

Oregano für würzige Mahlzeiten

Das würzige Kraut ist für alle Pizzaliebhaber ein Muss! Oregano zaubert viele Gerichte in genussvolle Mahlzeiten. Auf dem Balkon wächst er auch sehr gut. Oregano bevorzugt ein sonniges, warmes Plätzchen (mindestens 20 Grad). Die Samen musst du leicht in die Erde drücken, ohne sie zu bedecken. Die Erde solltest du regelmässig befeuchten, aber nicht durchnässen. Im Frühjahr kannst du die Erde einmal düngen, während der Wachstumsphase ist das nicht mehr nötig. Die Ernte kann man über das ganze Jahr geniessen!

Bereit für den Anbau von Gemüse und Kräutern auf dem Balkon

Damit müsstest du eine nützliche Anleitung für den Start des Gemüseanbaus auf deinem Balkon haben. Es kann losgehen 💪! Versuche meine Tipps zu befolgen und wenn das Wetter mitmacht steht deinem kleinen Balkon-Garten nichts mehr im Weg. Ich wünsche dir viel Spass beim Säen, Giessen, Düngen, Ernten und schliesslich beim Geniessen deiner gesunden Gerichte. Guten Appetit! 😊

Zurück zur Übersicht