Betrugsinserat – Reingefallen, was nun?

Facebook Twitter Whatsapp

Deine vermeintliche Traumwohnung entpuppte sich als reiner Fake und du wurdest masslos übers Ohr gehauen? Folgendes gilt es zu tun, wenn du realisierst, dass du Opfer eines Internetbetrugs wurdest.

Plattform, Polizei & Bank informieren

Der wichtigste Schritt überhaupt ist es, zu realisieren, dass du auf ein Betrugsinserat reingefallen bist. Mit dieser Erkenntnis solltest du dich unverzüglich mit den Angestellten der Plattform, auf der du das Inserat gesehen hast, in Verbindung setzen. Melde ihnen genaue Angaben zum Wohnungsinserat (Adresse, Ort, Anzahl Zimmer, Name des Inserenten), damit sie das Inserat, falls es nicht bereits als betrügerisch identifiziert wurde, umgehend von der Plattform entfernen können. So kannst du andere Wohnungsinteressenten davor schützen, ebenfalls in die Falle des Betrügers zu tappen. 
Obwohl es für die Polizei schwierig ist, einen Internetbetrüger zu überführen, solltest du unbedingt eine Aussage oder sogar eine Anzeige machen. Auch dann, wenn noch kein direkter Schaden entstanden ist. Belege deine Aussage mit Beweismitteln, wie zum Beispiel der Korrespondenz, die zwischen dir und dem Betrüger stattgefunden hat. Solltest du bereits einer Geldforderung nachgegangen sein, dann kontaktiere unverzüglich deine Bank und versuche die Überweisung, falls sie noch nicht ausgelöst wurde, rückgängig zu machen. Im Nachhinein ist es sehr schwierig, das Geld wieder zurückzubekommen, da die Betrüger immer raffiniertere Methoden anwenden. Handelt es sich um einen harten Fall von Betrug oder einen Missbrauch deiner Daten, dann ist der Konsumentenschutz oder gar ein Anwalt eine gute Anlaufstelle.

Du hast ein Fake-Inserat entdeckt? Wie weiter?

Wenn du vermutest, ein betrügerisches Inserat entdeckt zu haben, dann lass in jeglicher Hinsicht die Finger davon! Teile keine persönlichen Daten, Bankverbindungen oder Telefonnummern und melde dich schnellstmöglich bei der Internetseite, die das Inserat publiziert. Einige Plattformen bieten dir die Möglichkeit, direkt auf dem Inserat mit einem Klick eine Verdachtsmeldung abzuschicken. Bei flatfox darfst du dich bei einem Verdacht jederzeit telefonisch oder per E-Mail melden. Erzähle von deinem Verdacht und behalte allfällige Korrespondenz zum Beweis. flatfox wird deinen Verdacht überprüfen und die nötigen Massnahmen ergreifen.

Indizien für Betrugsobjekte

Es gibt diverse Indizien, die auf ein Betrugsinserat hinweisen. Typische Merkmale für ein gefälschtes Wohnungsinserat können folgende sein:  

  • Sehr günstiger Mietpreis (vergleiche den Mietzins mit Wohnungen in der Umgebung)
  • Zahlungsaufforderungen an ausländische Kreditinstitute 
  • Ungewöhnlicher Baustil für die Region
  • Bilder, die an Hoteleinrichtungen erinnern
  • Inserent meldet sich aus dem Ausland

Lass dich allerdings nicht gleich beirren, nur bei sehr wenigen Inseraten steckt wirklich ein Betrug dahinter! Eine detaillierte Anleitung dazu, wie du einen Betrüger erkennst, findest du hier.


Weiterführende Links:


Zurück zur Übersicht