So schaffst du dir im Schlafzimmer eine Wohlfühloase mit gesundem Schlaf

Einen Grossteil des Tages verbringen wir schlafend. Umso wichtiger ist es, dass das Schlafzimmer in einer entspannenden Atmosphäre eingerichtet wird. Es soll ein Ort der Ruhe sein, in dem du dich wohlfühlen und erholen kannst. Worauf du dabei achten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

Möbel und Deko mit klaren Linien und einheitlichem Stil

Es ist wichtig, dass das Schlafzimmer ausgeglichen wirkt. Deshalb sollten die Möbel und die Dekoration klare Linien haben. Ein einheitlicher Stil wirkt sich sehr positiv auf den Raum aus. Helle Farben und Spiegel lassen das Schlafzimmer grösser wirken. Vorhänge, kuschelige Tagesdecken und Kissenbezüge, verschiedene Lichtquellen als Stimmungsmacher oder persönliche Erinnerungsstücke runden das Ganze ab. Dennoch gilt bei den Deko- bzw. Wohlfühlelementen: weniger ist mehr. Wenn alles zu “vollgestopft” ist, wirkt deine Wohlfühloase unruhig. Finde die Balance und lass dich auf pinterest oder instagram inspirieren.

Ordnung als wichtiger Faktor

Ein ordentliches Schlafzimmer ist sehr wichtig, damit du dich richtig entspannen kannst. Sinnvoll genutzter Stauraum sorgt für genügend Ordnung. Kommoden, Boxen und andere Stauraummöglichkeiten bieten sich an, um alles perfekt einzuräumen. Falls du viel Gerümpel rumliegen hast, solltest du zuerst richtig ausmisten. Du kannst deinen Kram aber auch an diversen Orten und Anlässen verkaufen oder spenden

Ein gesunder Schlaf erfordert verschiedene Massnahmen

Das Schlafzimmer sollte dunkel, leise und kühl sein. 18 Grad sind ideal für einen guten und gesunden Schlaf. Die Farben in deinem Raum sollten nicht grell sein. Kühle Farben wirken beruhigend. Die Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Trockene Luft solltest du vermeiden, da sie Erkältungen oder Atemwegserkrankungen hervorrufen kann. Deshalb solltest du vor dem Schlafengehen gründlich lüften. Wenn es nicht zu kalt ist, kannst du bei gekipptem Fenster schlafen. Aber keinesfalls bei Zugluft. Pflanzen gehören nicht ins Schlafzimmer, weil sie nachts ohne Licht Kohlendioxid anstatt Sauerstoff abgeben. Das sorgt für schlechtere Luft. 

Das richtige Bett ist das A und O

Die Auswahl von Bett, Lattenrost und Matratze ist entscheidend für einen erholsamen Schlaf. Das Bett sollte stabil sein, Lattenrost und Matratze müssen dem Körper einen guten Halt geben. Deshalb solltest du dabei nicht sparen. Das teuerste ist zwar nicht immer das beste, aber gut verarbeitete und stabile Betten haben ihren Preis. Es lohnt sich, Vergleiche zu machen und sich im Fachhandel beraten zu lassen. Am besten suchst du eine Matratze aus, die du zu Hause testen kannst. Denn nur so kannst du sicher gehen, dass sie perfekt für dich ist. Schliesslich nutzt man Matratzen durchschnittlich 10 Jahre lang. Deshalb solltest du dir die nötige Zeit nehmen, um die richtige Auswahl zu treffen.


Das könnte dich auch interessieren:


Weitere Beiträge von Marta


flatfox News     Interviews     Schlauer Wohnen     Kundenmeinungen