Sind offizielle Zügeltermine out?

Insbesondere an den offiziellen Zügelterminen stehen Umzugsunternehmen, Reinigungsfirmen, Verwaltungen, Handwerker und nicht zuletzt Mieter unter Stress. Doch wer legt die Termine fest? Sind sie nicht schon längst überholt? Und welche Vor- bzw. Nachteile bringen sie?

In der Schweiz wohnen gut ⅔ aller Einwohner in einer Mietwohnung und ziehen durchschnittlich alle sechs Jahre um. Wenn auch du demnächst umziehen und deine Mietwohnung kündigen möchtest, dann musst du dich in erster Linie an die vertraglich festgesetzten Kündigungs- bzw. Umzugstermine halten. Sollte in deinem Mietvertrag nichts vermerkt sein, dann gelten die ortsüblichen, meist offiziellen Kündigungstermine, wie der 31. März, der 30. Juni und der 30. September jedes Jahres. Diese Termine sind von Kanton zu Kanton verschieden, aber stets verbindlich. 

Offizielle Umzugstermine – Wer bestimmt den sowas?

Es gibt keine genau Erklärung dafür, weshalb es offiziellen Kündigungstermine gibt und wer sie damals bestimmt hat. Allerdings gibt es eine Theorie, die besagt,dass die Bauern damals nur im Frühling und Herbst genügend Zeit gehabt hätten um umzuziehen. Weshalb ein Umzugsdatum im Frühling und eines im Herbst fixiert wurde. Abschaffen kann man die Termine nicht. Dafür müsste man das Gesetz mit einer Revision des Mietrechts abändern. Allerdings haben die Vermieter die Möglichkeit selber einen Kündigungstermin im Mietvertrag festzulegen, wenn sie mit dem offiziellen Termin nicht zufrieden sind. Auch können Mieter vorzeitig und somit ausserterminlich kündigen, sofern sie einen passenden Ersatzmieter zur Verfügung stellen können. 

Offizielle Zügeltermine sind längst nicht überholt

Eine Analyse von Comparis zeigt, dass zu ortsüblichen Kündigungsterminen das Wohnungsangebot deutlich grösser ist und die durchschnittlichen Mietpreise im Vergleich zum ganzen Jahr bis CHF 250 pro Monat tiefer liegen. 
Offizielle Kündigungstermine sind also längst nicht überholt. Die fixen Termine bringen ausserdem den Vorteil, dass die Mietzinserhöhungen auch nur auf die ortsüblichen Termine basieren können. Doch gibt es dabei auch Nachteile. Mieter können nicht ganz so flexibel sein, wie sie es gerne wären und es erschwert ihnen manchmal die Möglichkeit, auf persönliche Veränderungen rasch zu reagieren.

Du möchtest also umziehen und dir fehlt die perfekte Wohnung? Auf www.flatfox.ch wirst du bestimmt fündig. Viel Glück!🦊


Das könnte Sie auch interessieren:


Flatfox News       Interviews       Schlauer Wohnen       Kundenmeinungen