Insider Tipps für Bülach

Tipps von Einheimischen und Eingesessenen aus Bülach

1. In einem Satz zusammengefasst ist Bülach...

...laut der politischen Gemeinde selbst “ganz in der Stadt und gleich auf dem Land”. Und tatsächlich ist da viel Wahres dran. Bülach als wirtschaftliches Zentrum des Zürcher Unterlands, mit dem typischen Altstadt-Feeling und der gleichzeitigen Nähe zur Natur, wird fast allen Wünschen gerecht. 

2. Auf keinen Fall verpassen darf man in Bülach...

...laut den Einheimischen die Verleihung des städtischen Kulturpreises. Dieser wird seit 1986 einmal jährlich an einen Kulturschaffenden durch den Stadtrat übergeben. Dabei treffen sich viele Leute aus der Kulturbranche und verschiedene Kulturinteressierte. Eine stolze Mutter zweier Kinder erzählt, dass ein absolutes Muss für jedes Kind das Schneesportlager in Zermatt sei. Dort treffen sich Kinder der 4. bis 6. Primarschulklassen und geniessen zusammen eine Woche im Skiort Zermatt. Das Lager wird jeweils von der Primarschule Bülach und dem Sportamt Bülach mit Ueli Lüscher organisiert. Ihre Kinder seinen absolut Fan von der Erlebniswoche und sie können jeweils das nächste Lager kaum erwarten. Zusätzlich gebe es im Sommer ein Sportlager im Centro Sportivo Nationale die Tenero, von denselben Organisatoren veranstaltet. Auch das sei ein richtiges Erlebnis für alle! 
Für alle Einwohner der Stadt und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt wird jeweils im August das Brülifest durch die Interessensgemeinschaft Bülacher Vereine (IGBV) organisiert. Die Feier findet in der Altstadt, entlang der Poststrasse, Schaffhauserstrasse, Kreuzstrasse und Kasernenstrasse statt. Die Chilbi gilt vor allem bei den Jungen und Junggebliebenen als Highlight des Festes. Auch der Weihnachtsmarkt im November mit dem bekannten “Chlausumzug” gilt als wahres Highlight in der Vorweihnachtszeit. 

3. Für dein Freizeitprogramm bietet dir Bülach...

...laut der Inputs der Einwohner bestimmt für jeden etwas. Wer’s lieber gemütlich mag, der kann sich in der Stadtbibliothek Bülach austoben. Sie wurde von der Lesegesellschaft Bülach gegründet und verfügt über einen Bestand von 22’000 Medien. Zudem finden regelmässig verschiedene Veranstaltungen und Lesungen statt. Diejenigen, die sich in ihrer Freizeit lieber mit viel Action und sportlichen Aktivitäten austoben, sind in Bülach ebenfalls goldrichtig. Ein junger Kerl verriet mir, dass vor allem der Downhill-Park mit verschiedenen Trails und einem Technikpark für Anfänger und Profis ein super Angebot biete. Er treffe sich dort mit seinen Freunden und den wahren Bike-Cracks Bülachs. Im Sportzentrum Hirslen können die Schwindelfreien klettern- und bouldern. Ebenso begeistert die Inline-Saison von April bis August und die Kunsteisbahn einen Haufen Einwohner in ihrer Freizeit. Die verschiedenen Lehrpfade, Velo- und Wanderwege bieten sich für gemütliche Familienausflüge bestens an. Der Tipp schlechthin einer waschechten Bülacherin ist der Stadtweiher. Sie unternehme oft einen Spaziergang an den Weiher, schaue dort den Kindern auf dem Spielplatz zu und beobachte die angesiedelten Tiere.

4. Richtig den Bauch vollschlagen kannst du dir in Bülach zum Beispiel...

...im Hotel und Restaurant zum goldenen Kopf. In einem der ältesten und schönsten Riegelhäuser Bülachs liess sich 1797 bereits Johann Wolfgang von Goethe verwöhnen. Ein besonderer Tipp ist das Restaurant wegen seinem Klassiker, dem Wiener Schnitzel. Eine Einheimische Bülachs schwärmt ganz besonders für das Thai-Restaurant Meiers come inn. Es sei das beste, dass sie überhaupt kenne. Und mit Abstand am meisten schätze sie die freundliche und zuvorkommende Gastfreundschaft. Am Mittag bietet das Restaurant ein grosses Buffet mit warmen und kalten Speisen. Dabei werden neben thailändischen Spezialitäten auch europäische Gerichte angeboten. Am Abend serviert das Team à la carte. Eine der ältesten Beizen in Bülach ist das Restaurant Schmiedstube mitten in Bülach. In einmaligem Ambiente werden verschiedene, hausgemachte Speisen serviert. Die Karte ist eher klein, beinhaltet dafür aber nur auserlesenen Köstlichkeiten. Insbesondere das angebotene Frühstück am Samstag sei ein Geheimtipp.
Für diejenigen, die gerne italienisch-mediterran geniessen, die sind im Ristorante Paparazzi völlig am richtigen Ort. Es werden hausgemachte Pasta, Fleisch- und Fischgerichte, und Pizza angeboten. Wer bis dahin noch Platz im Magen hat, der dürfe keinesfalls das feine Dessert verpassen. Ausserdem finden im Ristorante Paparazzi regelmässig Veranstaltungen statt. Zum Beispiel kann eine Dinner-Frühlings-Modenschau mit einem schmackhaften Nachtessen kombiniert werden.


Übersicht «Städte der Schweiz» | Weiter zur Stadt Opfikon