Insider Tipps für Uster

Tipps von Einheimischen aus Uster

Die Zahlen zu Uster, sowie Bilder und Pendlerzeiten sind einfach zu finden. Die kann heute nämlich jeder direkt im Internet nachschauen. Die richtigen Insider Tipps rund ums Wohnen in Uster, die guten Beizen und gemütlichen Bars und die besten Orte für eine seelentiefe Entspannung, die kennen nur die waschechten Einwohner Usters. Deshalb haben wir direkt bei ihnen für euch nachgefragt.

1. Uster in einem Satz zusammengefasst...

… ist die dörfliche Qualität mit städtischem Charakter. Die “Ustermer” schätzen die Nähe zur Natur und gleichzeitig zu den grossen Zentren sehr. “Man erlebt ein Grossstadt-Feeling mit Land-Charakter”, so eine der Befragten. Die beliebtesten Orte Usters liegen am Greifensee, im Wald sowie im hübschen Stadtpark Usters. Am Greifensee lädt das Strandbad im Sommer zum Plantschen und Verweilen ein, während im Winter Spaziergänge durch die idyllisch verschneite Greifenseelandschaft empfehlenswert sind. Am Abend zeigt das rege Nachtleben Usters die städtische Seite der Gemeinde.

2. Typisch für Uster ist...

… der jährlich im November stattfindende Uster Märt im Zentrum von Uster. Den Uster Märt gibt es schon seit über 900 Jahren. Er war ursprünglich ein Bauernmarkt mit Viehschau. Heute werden über 500 Marktstände aufgestellt, einheimische und internationale Spezialitäten und sogar Pony-Reiten angeboten. Parallel zum Markt findet jeweils die Landmaschinenschau statt. Der Uster Märt dauert jeweils zwei Tage, Donnerstag und Freitag. Dabei herrscht in Uster totale Ausnahmestimmung inklusive zwei Freinächten zum Feiern und Geniessen.
Ebenfalls alljährlich findet an einem Sonntag Mitte oder Ende November der Ustertag statt. Dabei trifft man sich in der reformierten Kirche und gönnt sich anschliessend einen Apéro. Gleichzeitig findet das traditionelle Risotto-Essen statt. Der Ustertag hat seinen Ursprung im Jahr 1830, als über 10’000 Menschen auf den Ustermer Zimikerhügel kletterten und dort friedlich gegen die Bevormundung der Landschaft durch die Stadt demonstrierten.

3. Den Hunger und Durst stillt man in Uster...

… zum Beispiel im Restaurant Brunnentor im Herzen von Uster. Nicht umsonst nennt sich das Restaurant Schnitzelbaron. Es ist bekannt für die hauchdünnen Schnitzel mit würzigen Kartoffeln. Wer lieber eine herrschaftliche Küche mit Fisch, Fleisch und hauseigenen Kreationen geniesst, der sollte unbedingt im Restaurant Krone Nossikon einen Tisch reservieren. Zwischen den einzelnen Gängen bietet die Kegelbahn die Möglichkeit für Verdauungssport. Der Geheimtipp schlechthin für alle Sushi-Liebhaber ist das Ichiban 178 an der Seestrasse 7. Hier gibt’s frisch zubereitete Sushi-Kreationen und Mittagsmenüs auch für ein kleines Budget. 
Für einen Apéro oder einen Schlummi bietet sich die gemütliche Hölzlibar bestens an. Für den spontanen Hunger ist auch da gesorgt. Die Zeughausbar Uster bietet Events aller Art – von der Salsa Party bis hin zu den Piano Abenden. Hier treffen sich Jung und Alt und machen die Nacht zum Tag – insbesondere an der Uster Märt Party.

4. In Uster entspannt man sich besonders gut bei...

… einem Schwumm im Seebad oder einer ausgiebigen Fahrt mit dem Velo durch die Greifenseelandschaft. Wer sich umgeben von Leuten am besten entspannen kann, sollte jeweils am Freitag Morgen den Wochenmarkt auf dem Platz vor dem Stadthaus besuchen. Hier trifft sich die Bevölkerung Usters um frische Produkte aus der Region zu kaufen.


Übersicht «Städte der Schweiz» | Weiter zur Stadt Bern