Horgen durch die Kamera

Ein, zwei Impressionen von Horgen

Während unserem Spaziergang durch das Städtchen, haben wir ein paar Fotos gemacht, die wir dir nicht vorenthalten wollen. Vielleicht überzeugen die Impressionen ja und Horgen wird zu deinem neuen Wohnort.


Horgen verfügt über einen Schiffshafen, an dem die Zürichsee-Fähre Autos und Personen von Horgen nach Meilen und zurück bringt. Direkt am See liegt ausserdem das Ortsmuseum Sust. Dort werden Gegenstände und Dokumente aller Art ausgestellt. 


Das Zentrum Horgens zeichnet sich vor allem durch die vielen Riegelbauten und die kleinen, mit Pflastersteinen versehenen Gassen aus.


Die evangelisch-reformierte Kirche Horgen befindet sich am Kelliweg 21. Das Bauwerk wurde im Jahr 1782 eingeweiht. In der Kirche werden verschiedene Orgel- und Chorkonzerte sowie Gottesdienste veranstaltet.


Die Villa Seerose liegt direkt am Zürichsee hinter dem Bahnhof Horgen. Der Bauherr Jacques Huber geschäftete mit Seidenware in Amerika und erwirtschaftete so viel Geld. Von Übersee organisierte er den Bau der Villa Seerose, die als Altersresidenz dienen sollte. Die Der Bau der Villa begann 1902 und dauerte zwei Jahre.


Neben den Riegelhäuser, etwas ausserhalb des Stadtzentrums finden sich viele Wohnsiedlungen, die einfach und regelmässig vom Ortsbus Horgen bedient werden.


Das Hotel und Restaurant ist ein Familienbetrieb und befindet sich in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Es verfügt über 22 Zimmer und ist nur ca. drei Gehminuten vom Bahnhof entfernt.


Nur wenig ausserhalb des Stadtzentrums finden sich Häuser, die an alte Bauernhäuser erinnern. Sie schaffen einen Bezug von Stadt zu Land und zur Geschichte Horgens.


Übersicht «Städte der Schweiz» | Weiter zu Insider Tipps Horgen