Insider Tipps für Horgen

Tipps von waschechten Einwohner Horgens

Die Zahlen, Bilder und Pendlerzeiten sind einfach im Internet zu finden. Die richtigen Insider Tipps rund ums Wohnen in Horgen am See, heisse Tipps zu guten Restaurants und Bars und dein Freizeitprogramm kennen nur die waschechten Einwohner Horgens. Deshalb haben wir direkt bei Ihnen nachgefragt.

1. Den Hunger und Durst stillt man in Horgen...

… zum Beispiel im Seerestaurant L’O. Wer gerne die schöne Aussicht über den Zürichsee auf einer grossen Terrasse geniesst und währenddessen saisonale Gerichte aus der kreativen Küche isst, ist im Seerestaurant L’O genau richtig. Die Karte bietet verschiedene Fleisch- und Fischgerichte, feine Desserts und Weine aus Frankreich, Italien Spanien und Österreich. 
Ein Geheimtipp eines älteren Herrn aus Horgen ist das Restaurant Schönegg. Das Genbäude wurde 1845 als Wohnhaus erbaut und ca. 50 Jahre später das erste Mal als Gasthaus genutzt. Noch heute wird das Haus durch einen Restaurantbetrieb belebt. Die Speisekarte bietet gutbürgerliche und abwechslungsreiche Gerichte, die frisch aus saisonalen Produkten zubereitet werden. Im Restaurant Schönegg wurde ausserdem der Sportverein Schönegg gegründet und somit auch die Fasnacht wiederbelebt. Horgen ist nämlich für die zahlreichen Schnitzelbänke in den verschiedenen Gaststätten bekannt.
Wer sich lieber mit italienischer Küche verpflegt, für den bietet das Restaurant La Fontana jede Menge. Von frischer Pasta wie Spaghetti, Tortelloni della Nonna über Gnocchi und Risotto bis hin zu Pizza und verschiedene Fleischgerichte vom Grill bietet die Küche viele Leckerbissen. Das Restaurant ist nahe dem Dorfplatz gelegen und auf jeden Fall ein Besuch wert.
Die GIGI-Sushibar bietet verschiedene Sushi-Kreationen sowie asiatische, japanische und chinesische Gerichte. Ausserdem kann per Take away zu Hause gegessen oder geliefert lassen werden. 
Ebenso traditionelle, thailändische Küche bietet das Zum Siam. Mit original thailändischen Gewürzen und Kräuter werden verschiedene Tagesmenüs zu fairen Preisen angeboten. Insbesondere für die diversen Curry-Gerichte ist das Restaurant im Horgener Neudorf bekannt. Auch hier kann von einer Hauslieferung durch den Thai-Kurier profitiert werden. 

2. Auf keinen Fall verpassen darf man in Horgen...

… die jährlich stattfindende, traditionelle Bundesfeier im Parkbad Seerose. Dabei wird die Schweiz ausgiebig mit einem riesigen Feuerwerk auf dem Wasser, verschiedenen Gerichten und einer Formation der Harmonie-Helvetia und der Kadettenmusik gefeiert. Die Bundesfeier in Horgen gilt als die grösste Feier am linken Seeufer des Zürichsees.
Ausserdem findet jeweils einmal im Jahr, am 2. Freitag im Juni, die Horgener Chilbi statt. Sie gilt als Treffpunkt von Jung und Alt. Verschiedene Marktstände und diverse Attraktionen bieten ein wahres Highlight im Horgener Dorfleben. 
Eine ältere Dame ist grosser Fan des Horgener Dorfmärt. “Dort lässt sich alles finden was man braucht. Typische Marktprodukte, Fleisch, regionale Produkte und ein gutes Unterhaltungsprogramm.” Der Dorfmarkt wird jeweils von der Pro Horgen, einer Vereinigung zur Förderung der Dorfgemeinschaft, organisiert. Bereits 1986 fand der erste Dorfmarkt in Horgen statt.
Ein wichtiges Jahreshighlight, vor allem für die Kleinen, ist der jährlich stattfindende Lichterumzug mit selbst geschnitzten Räben. Seit 1985 findet der Umzug jeden ersten Samstag im November statt, wobei die Kinder ins Zentrum zum Dorfplatz laufen und da heisse Wienerli und ein Brötchen erhalten.

3. In Horgen entspannst du dich besonders bei...

… bei einem Schwumm im schönen See- und Sportbad Käpfnach oder dem Parkbad Seerose im Sommer oder bei einem Ausflug in die Gemeindebibliothek an einer der zahlreichen Lesungen. Die historische Geschichte über den alten Dorfkern Horgens lernt man am besten bei einer spannenden Führung durch die Stadt oder bei einer Mystery-Tour in der Nacht. Wer gerne wandert, der sollte sich unbedingt auf dem Saumweg erholen. Der Weg führt vom Zürichsee bis an den Zugersee und lehrt vieles über die Säumer und eine Jahrhundert alte Geschichte. 

4. Für dein Freizeitprogramm bietet dir Horgen...

… jede Menge verschiedene Attraktionen. Die Stadt verfügt über die drei Badeanlagen Seebäder, Käpfnach und Parkbad Seerose. Vor allem im Sommer laden die Badeanlagen für einen entspannten Nachmittag an der Sonne ein. Entlang der Sihl kann ausgibig spaziert oder Velo gefahren werden. Für echte entdecker der Natur bietet der Sihlwald jede Menge Platz für verschiedene Abenteuer. Ausserdem finden in der Dreifachturnhalle Waldegg regelmässig diverse Sportevents statt. Verschiedene kulturelle Anlässe wie Kunstausstellungen oder verschiedene Fachvorträge sind Tradition in Horgen. Insbesondere auf die stadteigene Fasnacht sind die Horgener stolz. Für diejenigen, die Interesse an der Braunkohleproduktion haben, ist ein Ausflug ins Bergwerkmuseum Käpfnach ein Muss für die Freizeit.


Übersicht «Städte der Schweiz» | Weiter zur Stadt Dietikon